Ausrichtung der Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga

denis, 28.09.2021 23:09 Uhr

Am ersten Oktober-Wochenende (02. u. 03.10.2021) finden im Jahnstadion in Oberhausen die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga West statt. Nachdem der TV Oberhausen in der Verbandsligasaison 2021, Platz 2 belegte, schaffte man damit die Qualifikation. Spielbeginn der Vorrunde ist samstags ab 14 Uhr. Die Finalspiele finden sonntags ab 11 Uhr statt. Es sind 2 Tickets für den Aufstieg zu vergeben. Spielmodus ist jeder gegen jeden auf 3 Gewinnsätze.

Die Mannschaften sind ESG Frankonia Karlsruhe (2. Liga), TV Oberhausen und TV Bretten (Verbandsliga Baden), TV Rendel (1. Hessen) und TB Oppau (1. Rheinland-Pfalz).

Die ESG Karlsruhe kann nach der 2. Liga Saison und dem letzten Platz, sozusagen über die Relegation, den Abstieg verhindern. Der TB Oppau ist ein langjähriger Zweitligist, die mit viel Erfahrung, ebenfalls den Aufstieg schaffen wollen. Rendel hat mehrere Jahre am Stück in Liga 2 gespielt, aber dann auch den Abstieg in Kauf nehmen müssen. Für Bretten sind es die ersten Aufstiegsspiele nach der Umstrukturierung der Mannschaft. In der letzten Saison hat sich das Team mit vielen jungen Spielern den 4. Platz in der Verbandsliga gesichert. Für Oberhausen ist es nach den erfolgreichen Aufstiegsspielen in der Halle 2019/2020 die zweite Möglichkeit, die zweithöchste Spielklasse des Faustballs zu erreichen. Dafür hat man in den letzten Trainingseinheiten hart gearbeitet.

Über rege Zuschauerbeteiligung und Anfeuerungen freuen sich die Faustballer des TV Oberhausen.

Auf dem gesamten Sportgelände gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Autor: Thorsten Schmitteckert


Kommentare Noch kein Kommentar vorhanden.