Abschlussspieltag für die zweite Mannschaft des TV Oberhausen

denis, 04.02.2020 20:36 Uhr

Beim Gauliga Spieltag am vergangenen Sonntag in Karlsdorf traten die Ersatzspieler des TVO in 3 Spielen an. Nachdem am ersten Spieltag alle Spiele gewonnen werden konnten, wollte man die Tabellenführung verteidigen und sich auch den Meistertitel sichern.

Im ersten Spiel traf man auf den TV Wünschmichelbach 3. Die Abwehr von Oberhausen stand stabil und konnte ihre Angreifer in Szene setzen, Satz 1 endete dann aber knapp mit 11:9. Weniger sicher gestaltete sich Satz 2. Wünschmichelbach nutzte mit starken Angriffen die Schwächen des TVO aus und siegte mit 5:11. Nach diesem Durchhänger wurde der Schalter umgelegt und zum Seitenwechsel lag man 6:1 vorne. Diese Führung wurde beibehalten und das Spiel mit 11:6 gewonnen.

Nach einer Pause ging es gegen den direkten Konkurrenten um den Meistertitel und Gastgeber TSV Karlsdorf. Oberhausen startete wieder sicher und keine Mannschaft setzte sich ab. 2 Eigenfehler brachten Karlsdorf in Satz 1 in Front und auch zum 8:11 Satzgewinn. Danach machte die sichere Abwehr des Gegners jeden Angriff zu Nichte und so gelangen kaum noch eigene Punkte. Das Spiel ging deutlich mit 4:11 an Karlsdorf.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den TV Käfertal 3. Diese nutzen Spieler aus der Verbandsligamannschaft im Angriff. Viele Fehler im eigenen Spiel brachten dem Gegner die Sicherheit und auch den erneut deutlichen Satzgewinn von 4:11. Nach dem Seitenwechsel stabilisierte man sich und nutzte auch die Chancen. In den entscheidenden Momenten war der TVO da und siegte 11:9. Satz 3 war vom Kampf geprägt. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und keiner wollte einen Ball verloren geben. Käfertal führte beim Seitenwechsel knapp mit einem Ball. Oberhausen kämpfte weiter und erst ein Fehler beim Spielschlag brachte den Ausschlag und Käfertal den 11:8 Satz- und Spielgewinn. Mit der 2. Niederlage an diesem Tag war damit klar, dass Karlsdorf (ohne Niederlage an dem Tag) den Titel gewonnen hat und der TV Oberhausen Vizemeister wurde. Käfertal wurde 3., Wünschmichelbach 4.

In einer Woche tritt die erste Mannschaft bei den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga West an. Datum und Spielort sind noch nicht festgelegt.

Autor: Thorsten Schmitteckert


Kommentare Noch kein Kommentar vorhanden.