Letzter Spieltag der Verbandsliga Baden

denis, Uhr

Am 25.07.2021 fand in Mannheim-Käfertal der letzte Spieltag der Verbandsliga Baden statt. Als ungeschlagener Tabellenführer traf man gleich im ersten Spiel auf den ebenfalls ungeschlagenen TV Käfertal 2. Hier sollte sich heraus stellen, wer wohl am Ende des Tages, Meister werden wird. Oberhausen hatte mit dem fremden Platz seine Probleme in der Abwehr. Die Bälle konnten auf dem noch nassen Rasen kaum abgewehrt werden. So endete Satz 1 mit 6:11. Nach dem Seitenwechsel agierte man stärker, allerdings wusste Käfertal immer eine Antwort auf die zurück geschlagenen Bälle des TVO. Nach einem unglücklichen Fehlpfiff gegen Oberhausen, war die Niederlage besiegelt (9:11). Somit verlor man den 1. Platz an Käfertal.

Etwas niedergeschlagen ging es gleich im Anschluss gegen den TV Bretten. Die neu formierte Mannschaft wusste man nicht einzuschätzen. Erneut konnte man in der Abwehr die unterschiedlich gespielten Bälle nicht richtig an die Leine spielen und Bretten hielt Oberhausen in Schach. Satz 1 ging mit 13:11 an Bretten. Im 2. Satz zeigte Oberhausen einen Ansatz von Besserung im Spielaufbau, jedoch hielt Bretten dagegen. Letztendlich reichte es aber zum 11:8 Satzgewinn für den TVO. Oberhausen nahm den Spielfluss mit in den letzten Satz und zum Seitenwechsel führte man mit 6:4. Plötzlich kam ein Bruch ins Spiel. Zu viele Fehler in der Abwehr ließen Bretten vorbei ziehen und zum Unmut auch den Satz und das Spiel gewinnen. So kurz hintereinander musste man also die 2. Niederlage einstecken. Platz 1 war durch das Parallelspiel nicht mehr erreichbar.

Im letzten Spiel ging es gegen den TSV Rintheim. Oberhausen hatte Wut im Bauch und legte los wie die Feuerwehr. Rintheim fand kein Mittel gegen die druckvollen Angriffe des TVO. Mit 11:6 gewann man den Satz. Ausgeglichener gestaltete sich der nächste Satz. Rintheim stellte Oberhausen vor Probleme und keine Mannschaft setzte sich ab. Man hatte Matchball, doch Rintheim konterte zum 10:10. 2 Punkte in Folge brachte den erhofften Sieg (12:10) der gebraucht wurde, um sich Platz 2 und die Vizemeisterschaft zu sichern.

Durch einen durchwachsenen letzten Spieltag belegte man hinter dem TV Käfertal 2 (14:2 Punkte) mit 12:4 Punkten den 2.Platz. Platz 3 sicherte sich der TV Schluttenbach mit 10:6 Punkten.

Oberhausen qualifizierte sich somit für die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga im heimischen Jahnstadion. Diese finden am 02. und 03.10.2021 statt. Weitere Infos dazu folgen dann nach den Sommerferien.

Autor: Thorsten Schmitteckert